bild 3

Als Praxisschule der Pädagogischen Hochschule Luzern ist die Schule Wikon an der berufspraktischen Ausbildung der Studierenden beteiligt.

In drei Klassen (1./2. A / 1./2. B / 5./6.) absolvieren Studierende des zweiten oder dritten Studienjahres ihr Berufspraktikum und werden dabei von den Klassenlehrpersonen betreut.

Die Praktika beginnen jeweils anfangs Januar und dauern fünf Wochen.

An Basis- und Updatekursen werden die Praxislehrpersonen für ihre Tätigkeit ausgebildet. Dazu gehören die Übernahme der Rolle als Ausbildner/in, das Beobachten und Besprechen von Lektionen, das Aufbauen von Gütekriterien für guten Unterricht und der Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen.

 



Website PH Luzern

© Schule Wikon | webdesign by stern5